News von "artgerecht leben" - sensomotorische Körpertherapie, Pohltherapie, körperorientiertes Coaching

"artgerecht leben"
erkennen - verstehen - verändern
"artgerecht Leben"
Direkt zum Seiteninhalt

Grundlagen zur Selbsthilfe

sensomotorische Körpertherapie, Pohltherapie, körperorientiertes Coaching
Herausgegeben von in News ·
Grundlagen zur Selbsthilfe

Liebe Leser unseres Newsletters,
 
 
heute möchte ich kurz ein Thema anschneiden, welches mir in meiner Arbeit mit den Menschen immer wieder auffällt und mich ziemlich fassungslos macht.
 
 
Es handelt sich um die aus meiner Sicht „erlernte Hilflosigkeit“.
 
 
Nachdem ich in unterschiedlichsten Varianten immer wieder erlebt habe, wie hilflos viele Menschen schon bei geringsten körperlichen Problemen sind und wie groß die Abhängigkeit zu so genannten „Fachleuten“ ist, habe ich angefangen, mir darüber Gedanken zu machen, welche Ursachen dem zugrunde liegen. Das Ergebnis möchte ich hier mit Ihnen teilen:
 
 
Ich habe mich also gefragt, was uns im Umgang mit dem eigenen Körper derart hilflos macht, das sich manche Mitmenschen nicht einmal getrauen, einfachste Hilfsmittel wie Wärme oder leichte Übungen ohne Rücksprache bei einem Experten anzuwenden.
 
 
Da auch wir Therapeuten in diesem Sinne als Fachleute gelten, werden diese Anfragen natürlich auch an uns gerichtet, daher weiß ich, wovon ich spreche. Diese Menschen haben Angst vor harmlosen Anwendungen, gleichzeitig aber soviel Vertrauen in Fachleute, das sie deren Ratschläge und Mittel ohne zu Hinterfragen umsetzen.
 
Die Ursache hierfür, die in meinen Augen an mangelndem Selbstvertrauen und fehlendem Wissen über den eigenen Körper liegt, wird ständig von der Gesellschaft gesetzt. Da werden permanent Informationen über alle möglichen gefährlichen Folgen von körperlichen Problemen kommuniziert, dass sich kaum noch jemand getraut, seinem Körper zuzuhören und auf einfache Weise Hilfe zu bieten.
 
 
Natürlich ist es wichtig, Symptome abzuklären, um schwerwiegende Dinge auszuschließen!
 
 
Wenn dies ausreichend erfolgt ist, sollte man sich doch mal wieder auf die einfachen, altbewährten Dinge besinnen, die schon unsere Vorfahren hilfreich eingesetzt haben. Auch sind es meist nicht die hochkomplizierten Therapien, welche notwendig sind, sondern die einfachen, leicht erlernbaren Anwendungen, welche unserem Körper helfen und von jedermann durchführbar sind.
 
 
Eine aus meiner Sicht unverzichtbare Grundlage für das eigene Wohlbefinden und den damit verbundenen Willen, sich selbst zu helfen, ist die Arbeit am eigenen Bewusstsein.
 
 
Nun höre ich einige schon sagen: wie soll man in Zeiten wie diesen auch noch Zeit finden, das eigene Bewusstsein zu entwickeln und sich womöglich auch noch Wissen aneignen, um sich selbst helfen zu können?
 
 
Die Antwort hierauf möchte ich Ihnen selbst überlassen, aber sicher kennen einige von Ihnen den Spruch: „Wer sich in jungen Jahren keine Zeit für seine Gesundheit nimmt, wird sich im Alter Zeit für seine Krankheiten nehmen müssen.“
 
 
Jeder sollte selbst entscheiden, wie er seine Zeit nutzt, aber vielleicht könnte man im Alter von den Früchten seiner in jungen Jahren gelegten Saat leben.
 
 
Eine gute Saat ist zum Beispiel, sich günstige Bewegungsmuster anzueignen, welche Probleme mit dem Bewegungsapparat reduzieren und uns so das älter werden verschönern. Thomas Hanna gibt in seinem Buch „Beweglich sein ein Leben lang“ eine gute Zusammenfassung der Thematik „alt werden und Schmerzen incl. nicht notwendiger Unbeweglichkeit“.
 
 
Auch Dr. Helga Pohl beschreibt in Ihrem Buch „Unerklärliche Beschwerden“, wie diese entstehen und was wir selbst dagegen tun können.
 
 
Sollte Sie die Lektüre dieser Bücher motiviert haben, sich selbst auf die Socken zu machen in punkto Selbsthilfe und/oder Sie persönliche Unterstützung auf diesem Weg suchen, dann sind wir Ihnen gern Wegbereiter und Wegbegleiter zu Ihrem Ziel der körperlichen Unabhängigkeit. In Anlehnung an die genannten Bücher, erweitert mit Themen aus eigenem Erleben und 25 Jahren Berufserfahrung, bieten wir Hilfe zur Selbsthilfe durch Einzelanwendungen als auch durch (derzeit) Online-Kurse. Nähere Infos finden Sie auf unserer Webseite www.artgerecht-leben.com oder auf unserem Telegramkanal : t.me/artgerechtleben
 


"artgerecht-leben"
Massagepraktiker / Gesundheitsberatung
Sabine Wörl / Jörg Langer
Kelzstr. 21
07318 Saalfeld
Tel.: +49 (0)1573 4469792
www.artgerecht-leben.com
info@artgerecht-leben.com
Zurück zum Seiteninhalt